Lage

Ein kleines Jagdland im Baltikum mit großer Jagdtradition und Historie. Geprägt durch großflächige Waldungen, Hochmoore und eingestreute Freiflächen sind die Reviere hervorragende Biotope für die Wildarten Elch, Braunbär, Wolf, Luchs, Auer- und Birkhahn. In geringeren Beständen, aber mit guter Qualität, kommen Reh- und Rotwild vor. Die Trophäengewichte bei den reifen Rothirschen können über 7 kg erreichen, die Kronen reifer Böcke bringen 400-500 gr. auf die Waage.


Estland ist eines der besten Jagdländer für Jagden auf den Europäischen Elch. Sowohl auf der Einzeljagd während der Brunft im September/Oktober, als auch auf Riegeljagden im November, wo vornehmlich weibliches Elchwild gejagt wird, wird der Jäger eine professionell organisierte, erlebnisreiche Jagd erleben.
Für die An- und Abreise empfiehlt sich das Flugzeug. Der Zielflughafen Tallinn, Estlands Hauptstadt, wird von vielen europäischen Flughäfen regelmäßig angeflogen. Von dort erfolgt der Transfer in die Reviere durch unseren Partner. Die Ein- und Ausfuhr von Jagdwaffen und Trophäen ist innerhalb der EU ohne großen Aufwand möglich.

Jagd

Je nach Wildart, der Jagdzeit und den Wünschen der Gäste, erfolgt die Jagd im Rahmen einer Einzel- oder Riegeljagd.

Die Einzeljagd wird in der Regel auf der Basis 1:1 durchgeführt, wobei gepirscht und auch angesessen wird. Im späten Herbst, und in den ersten Wintermonaten des ausklingenden Jahres werden für Gruppen ab zehn Jäger Riegeljagden auf Elchwild durchgeführt.

Zur Beantragung des estnischen Jagdscheines ist eine Kopie des Europäischen Feuerwaffenpasses und ein aktueller Schießnachweis erforderlich.

 

   Hirschbrunft EE  Kapitalelch

Besondere Hinweise:

Ein gültiger, schriftlicher Nachweis Ihres Schießstandes ist ausreichend. Es besteht auch die Möglichkeit vor Ort den Schießnachweis zu erbringen, was aber Zeit kostet, und somit von Ihrer vorhandenen Jagdzeit abgeht.

Bei Buchung einer Jagdreise nach Estland benötigen wir von Ihnen jeweils eine Kopie Ihres Ausweises, Ihres Jagdscheines und des europäischen Feuerwaffenpasses (EFP), die wir für die Beschaffung Ihrer Jagdlizenz an den estländischen Jagdveranstalter weiterleiten.

Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Ausweis, Jagdschein und europäischen Feuerwaffenpass (EFP), sowie die Einladung des estländischen Jagdveranstalters, die wir Ihnen beschaffen und zusenden.

Bei der An-, und Abreise mit dem Flugzeug sind die besonderen Bestimmungen für den Transport von Jagdwaffen zu beachten!

Auf unserer Internetseite "Infos" haben wir für Sie die Hinweise in PDF-Dokumenten zum Herunterladen hinterlegt!